Seit über 30 Jahren verlässliche Partner

Städtepartnerschaft mit Epouville steht auf solidem Fundament

Die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde am 17.05.1986

Wenn man an die heute seit über 30 Jahren bestehende Städtepartnerschaft mit Epouville zurück denkt, scheint im Rückblick vieles selbstverständlich gewesen zu sein, so, als wäre der Kontakt zu den französischen Freunden in der Normandie automatisch zustande gekommen. Dabei gibt es eine mehrjährige Vorgeschichte der Partnerschaft die zeigt, dass wie so oft im Leben persönliche Kontakte und Begegnungen ganz entscheidend für die Partnerschaft sind und waren.

Lesen Sie hier mehr zu der Entstehung der Partnerschaft (Auszug aus der Broschüre „10 Jahre Partnerschaft“ von Andreas Kathe)

In den vergangenen 30 Jahren gab es lediglich vier Personen, die als Vorsitzende dem Partnerschaftskomitee vorgestanden haben. Auch dies zeugt davon, dass Kontinuität im Komitee, groß geschrieben wird. Irmgard Rieke-Benninghaus war die Erste, die dem Komitee vorstand. Auf sie folgten Michael Hoell (1991 bis 1998) und Siegfried kl. Sextro von 1998 bis zu seinem Tod am 09.04.2009. Aktuell ist Irmgard Arlinghaus seit September 2009 Vorsitzende des Komitees.

Impressionen aus 30 Jahren Partnerschaft (Fotos: Michael Bünker)

Im Jahr 2016 besiegelten die beiden Partner mit der Unterzeichnung einer neuen Urkunde die weitere Partnerschaft.Im Jahre 2016 wurde die Partnerschaft neu besiegelt

Seit nunmehr über drei Jahrzehnten finden in jedem Jahr wechselnde Besuche der befreundeten Gemeinden in Deutschland und Frankreich statt.

Interessenten, die mehr über die Arbeit des Komitees erfahren möchten oder sich aktiv einbringen möchten, steht die Vorsitzende Irmgard Arlinghaus gerne Rede und Antwort. Zu erreichen ist Irmgard Arlinghaus telefonisch unter 04443/4358.