Dinklager Freibad nimmt Saison auf

Bad öffnet am 29. Mai mit coronabedingten Einschränkungen

Bildtitel Doppelpunkt

Von Ansgar Westermann (Stadt Dinklage)

Dinklage. Das Freibad in der jüngsten Stadt des Landkreises steht in den Startlöchern. Am Freitag (29. Mai) öffnet das Bad erstmalig in diesem Jahr – allerdings mit Einschränkungen, die bedingt durch die Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus in Niedersachsen gelten. So dürfen sich auf Grund der Größe des Bades und der Liegeflächen nur maximal 250 Besucher im Bad aufhalten. Darüber hinaus werden die Öffnungs- und Badezeiten angepasst.

Geänderte Öffnungszeiten – mittags geschlossen

Ab Freitag (29.05.) steht den Badegästen das gesamte Bad zur Verfügung. Um die Ausbreitung des Virus weiterhin einzudämmen, gelten aktuell neben der maximalen Besucherzahl auch veränderte Öffnungszeiten. Das Bad ist zunächst montags bis freitags in der Zeit von 10.30 Uhr bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen gelten die Öffnungszeiten von 10 Uhr bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr. Die Schließung in den Mittagsstunden werden vom Badpersonal für Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten genutzt.

Besucherzahl auf 250 Gäste beschränkt

Um den geforderten Mindestabstand von 1,50 Meter unter den Badegästen auf den Liegeflächen und im Becken einhalten zu können, ist es erforderlich, die Anzahl der Badegäste zu begrenzen. So können nur insgesamt 250 Gäste gleichzeitig das Dinklager Freibad nutzen. Daher werden die Besucher am Eingang beim Betreten und Verlassen des Bades gezählt.

Nur Tages- und 12er-Karten - Keine Jahreskarten

Da aktuell keine Aussagen dahingehend getroffen werden können, in welcher Form und in welchem Umfang ein Freibad-Betrieb in diesem Jahr aufrecht erhalten werden kann, wird es in diesem Jahr keinen Verkauf von Jahreskarten geben. Aktuell werden nur Tages und 12er Karten an der Kasse ausgegeben. Die Eintrittspreise bleiben im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Die Karte verliert - wie bisher – mit Verlassen des Bades seine Gültigkeit.

Kiosk und Sprungtürme bleiben geschlossen

Wie aus der Mitteilung der Stadt Dinklage hervorgeht, bleiben der Kiosk des Bades sowie die Sprungtürme bis auf weiteres geschlossen.

Duschen, Umkleiden und Sanitärbereiche

Für die Badegäste steht nur die Hälfte der Umkleidekabinen zur Verfügung. Die Toiletten hingegen werden in vollem Umfang den Besuchern bereitgestellt. Die Sammelumkleide und die Warmwasserdusche bleiben geschlossen. Die Beckenduschen im Außenbereich stehen weiterhin zur Verfügung.

Kinder bis 10 Jahren nur in Begleitung einer Person über 16 Jahren

Kinder bis einschließlich zehn Jahren dürfen nur in Begleitung einer Person, die mindestens 16 Jahre alt ist, das Freibad besuchen. Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, dass nur Personen aus maximal zwei Hausständen gemeinsam das Bad betreten und sich dort gemeinsam aufhalten dürfen. Zu allen anderen Besuchern sind mindestens 1,50 Meter Abstand einzuhalten.

 

Pressebereich

Bürgerinformationssystem

In unserem Bürgerinformations-system finden Sie alle Infos rund um Gremien und Sitzungen der Stadt Dinklage.


Dinklager Fahne

Dinklager Fahne für 15,00 EUR erhältlich ...mehr Infos


Netzwerk
Dinklage bei Facebook
Dinklage bei YouTube
Made in Dinkage
Dinklager App