Attraktive Gewerbegebiete sind entstanden

Bildtitel DoppelpunktIn den vergangenen Jahren hat die Stadt Dinklage viel in die Erschließung von Gewerbegebieten investiert. So sind in vier Gebieten auf einer Fläche von rund 70.000 Quadratmetern zahlreiche moderne Betriebe mit einer ansprechenden Architektur entstanden.
Auf den Flächen „Zu Middelbeck“, „Bahler Grund“, „Bokhorster Weg“ sowie „Bahler Straße/Dinklager Ring“ sind Betriebe von hoher Präsenz entstanden und dem Wunsch der Stadt Dinklage nach einer optisch ansprechenden Bebauung gefolgt.


Gewerbegebiet „Bahler Grund“

Bildtitel DoppelpunktIn diesem Gebiet haben sich auf einer Fläche von rund 16.000 Quadratmeter unmittelbar am Kreisverkehr Märschendorfer Straße / Dinklager Ring zwei Gewerbebetreibe niedergelassen, die hier mit modernen und ansprechenden Gebäuden ihren neuen Betriebssitz errichten konnten.


Gewerbegebiet „Bokhorster Weg“

Bildtitel DoppelpunktRund 19.000 Quadratmeter umfasst die Fläche des Gewerbegebietes, die ebenfalls unmittelbar am Kreisverkehr Märschendorfer Straße / Dinklager Ring gelegen ist. Diese Fläche konnte insgesamt einem Dinklager Bus- und Reiseunternehmer zur Verfügung gestellt werden, der auf dieser Fläche seinen neuen Betriebsstandort errichten konnte.


Bahler Grund und Bokhorster Weg verkehrsgünstig gelegen

Die beiden Gewerbegebiete „Bahler Grund“ und „Bokhorster Weg“ sind beide äußerst verkehrsgünstig gelegen. Insbesondere auch die Anbindung an die Autobahn A 1 über den Dinklager Ring spricht für sich.
Alle Betriebe in den beiden Gebieten erzielen durch ihre moderne und optisch ansprechende Architektur eine hohe Präsenz.


Gewerbegebiet „Bahler Straße / Dinklager Ring“

Bildtitel DoppelpunktDer Name „Hansestraße“ zeigt: hier haben Gewerbebetriebe ihr neues zu Hause gefunden. Auf rund 35.000 Quadratmetern Fläche sind in den vergangenen zwei Jahren Gewerbeflächen entwickelt worden. Diese Flächen konnten an 8 hiesige und auswärtige Gewerbetreibende vergeben werden. So konnten sich Handwerksbetriebe und Dienstleister niederlassen. Aber auch ein Maschinenbaubetrieb gehört zum Branchenmix in diesem Gewerbegebiet.
Das Gewerbegebiet „Bahler Straße / Dinklager Ring“ liegt unmittelbar am Kreisverkehr Dinklager Ring / Bahler Straße und überzeugt ebenfalls durch kurze und schnelle Anbindungen an die umliegenden Städte und Gemeinden sowie an die Autobahn A 1.


Große Nachfrage nach Gewerbegrundstücken

Aktuell verfügt die Stadt Dinklage leider über keine „baureifen“ Gewerbeflächen, die potentiellen Investoren angeboten werden können. Das sollte aber Betriebe, die auf der Suche sind bzw. Interesse an einer Gewerbefläche haben, nicht daran hindern, mit der Stadt Dinklage in Kontakt zu treten.

Unsere Wirtschaftsförderung ist bemüht, der großen Nachfrage nach Gewerbegrundstücken gerecht zu werden und geeignete Flächen für eine gewerbliche Entwicklung erwerben zu können.

Haben Sie Interesse? Dann sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen!

Ihr Ansprechpartner: Karsten Vagelpohl

Telefon: 04443/899-460; Telefax: 04443/899-490

Benötigen Sie für Ihren Architekten den rechtskräftigen Bebauungsplan oder haben Sie bzw. Ihr Architekt Fragen zum Bebauungsplan? Dann wenden Sie sich bitte an das Bauamt der Stadt Dinklage, Frau Agnes Fübbeker (Telefon 04443/899-410) oder Michael Busch (Telefon 04443/899-400).